COOR GmbH
Alpenstraße 26
5020 Salzburg – Austria
T: +43.(0)662.452277
F: +43.(0)662.452277.22
office@coor.info

Zur Startseite von SIDOUN BausoftwareSIDOUN Bausoftware f?r Kostenplanung, Ausschreibung, Abrechnung und Baukoordination

Software fuer Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Koordination gemeinsam genutzter Sicherheitsmaßnahmen

Das BauKG sieht in der Koordination der Baumaßnahmen ein wesentliches Potential zur Minimierung der gegenseitigen Gefährdungen, die durch das Miteinander- oder Nacheinanderarbeiten entstehen. Der SiGe-Koordinator muss dabei die aus zeitlichen oder örtlichen Abhängigkeiten zu erwartenden Gefährdungen entweder durch Änderung des Bauablaufes oder durch geeignete Sicherheitsmaßnahmen beseitigen.

Mit dem Koordinationsassistenten wird in SIDOUN SiGePlan der Bauzeitplan mit dem SiGe-Plan vernetzt. Durch einfache Selektion werden Verursacher und Betroffene der Koordinationsmaßnahmen bestimmt.

Gemeinsam genutzte Schutzeinrichtungen:


Auftragnehmer, die eine Sicherheitsmaßnahme von kollektiver Bedeutung – wie Absturzsicherungen, Aufstiegshilfen etc. – gemeinsam nutzen, werden durch einen einfachen Mausklick selektiert. Damit werden Verantwortlichkeiten festgelegt, Dauer und Vorhaltezeit der Maßnahme automatisch errechnet und bei späteren Terminverschiebungen nachgeführt.

Gewerkübergreifende Gefahren:


Durch die Wahl des Verursachers einer gewerkübergreifenden Gefährdung – wie Brandgefahr, Vergiftungsgefahr etc. – werden selbsttätig alle Arbeitgeber, die zum selben Zeitpunkt auf der Baustelle anwesend und damit potentiell gefährdet sind, vorselektiert. Bei Terminänderungen werden neu betroffene Gewerke signalisiert.