COOR GmbH
Alpenstraße 26
5020 Salzburg – Austria
T: +43.(0)662.452277
F: +43.(0)662.452277.22
office@coor.info

Zur Startseite von SIDOUN BausoftwareSIDOUN Bausoftware f?r Kostenplanung, Ausschreibung, Abrechnung und Baukoordination

Angebotsprüfung und Preisspiegel

Highlights

    Angebotsprüfung und Preisspiegel:

  • Manuelle Prüfung der Angebote oder Einlesen von Datenträger (mit Fehlerprotokoll)
  • Bestbieterermittlung nach dem aktuellen Bundesvergabegesetz
  • Numerischer und grafischer Preisspiegel; Übersicht pro LV, LG und Position
  • Analysen (Variantenauswertung, Bieterlückenvergleich, vertiefte Angebotsprüfung,...)
  • Zentrale Speicherung von Stammpreisen aus Angeboten mit Indexverwaltung


Im SIDOUN Preisspiegel gewinnen Sie rasch einen Überblick der abgegebenen Angebote und erlangen eine qualifizierte Vergabegrundlage für den Auftraggeber.

Beim Angebotsvergleich werden zunächst die abgegebenen Angebote in SIDOUN gespeichert und dabei auf Vollständigkeit und Fehler geprüft. Liegt ein Angebot auf Datenträger (z.B. ÖNORM B2063) vor, lesen Sie den Datenträger in sekundenschnelle direkt in den Preisspiegel ein. Eine speziell optimierte Eingabemaske beschleunigt die Erfassung händisch ausgefüllter Angebote. Tritt bei der Eingabe eine Diskrepanz zwischen dem Bieterangebot und den geprüften Summen auf, werden diese entsprechend der ÖNORM A2050 richtig gestellt.

Im Angebotsprotokoll sind alle Positionen mit einem Rechenfehler und nicht angebotene Positionen ausgewiesen. Der Namen des Bieters kann direkt aus der Adressliste übernommen werden und die Anzahl der Bieter ist praktisch unbegrenzt. Sie können erfasste Angebote einfach duplizieren, verändern und als Alternativangebote verwalten.

Preisspiegelanalysen:

SIDOUN stellt eine Vielzahl von Analysen und Auswertungen zur Verfügung:

- Ausreißer und wesentliche Positionen
- Beurteilung von Eventual- und Wahlpositionen
- Preisvergleiche mit verschiedenen Mengen (Ausschreibungsmenge, Varianten, Prognosemenge, ...)
- theoretischer Billigstbieter
- Minimum-, Mittel-, Maximumpreise
- Vergleich mit dem eigenen Kostenanschlag
- Vergleich mit Angebotspreisen früherer Angebote

Mit der Bestbieterermittlung (neues Bundesvergabegesetz 2006) wird das wirtschaftlich und technisch beste Angebot gesucht. Zusätzlich zum Angebotspreis spielen frei wählbare Qualitätskriterien bei der Bestbieterfindung eine gewichtige Rolle.

Vergabeprozess:

Angebotspreise und Vergabeleistungsverzeichnisse werden mit einfachem Klick ausgedruckt und als ÖNORM-Datenträger ausgeben. Im Anschluss können Sie die Aufträge in die projektbezogene Auftragsübersicht übernehmen.